Newsletter 2-2017

Newsletter 2-2017

 

 

Stuttgart, 9.6.2017

Liebe Mitglieder des VGKN,

 

Ende März ist unser transnationaler, gemeinsam mit dem Centre européen du résistant déporté (CERD) auf dem Struthof gestellte Antrag auf das europäische Kulturerbesiegel abgeschickt worden und befindet sich nun im Prozess der Begutachtung durch die Europäische Union. Seither hat der Vorstand des VGKN gemeinsam mit den französischen Partnern verstärkt an der Planung konkreter gemeinsamer Projekte für das kommende Jahr 2018 gearbeitet, das für uns nicht nur im Zeichen des europäischen Kulturerbesiegels (EKS), sondern auch des europäischen Kulturerbejahres stehen wird, das am 11.… Weiterlesen...

Initiative Gedenkstätte Eckerwald e.V. enthüllt neue Namenstafeln und Totengedenkbuch

Bei einer Gedenkfeier auf dem KZ-Friedhof Schörzingen wurden am Sonntag, 14.5.2017, von der Initiative Gedenkstätte Eckerwald e.V. ein neues Totengedenkbuch sowie zwei neue Namenstafeln enthüllt, auf denen 106 neu ermittelte Namen von Opfern des KZ Schörzingen aufgeführt sind.

Presseberichte:

„Für Frieden, Freiheit und Freundschaft“, Schwarzwälder Bote, 15.05.2017

„Als Freund zwischen Freunden“, Zollern-Alb-Kurier, 15.05.2017Weiterlesen...

KZ-Gedenkstätten gründen Netzwerk der Erinnerung

Der Verbund der Gedenkstätten im ehemaligen KZ-Komplex Natzweiler strebt enge Zusammenarbeit an – auch im Austausch mit Frankreich

Zwölf Gedenkstätten und Gedenkstätteninitiativen in Baden-Württemberg haben sich am vergangenen Samstag (5. November 2016) in Stuttgart zum Verbund der Gedenkstätten im ehemaligen KZ-Komplex Natzweiler (VGKN) zusammengeschlossen. Der neu gegründete Verein will sich wissenschaftlichen, kulturellen und pädagogischen Gemeinschaftsprojekten widmen. Zugleich strebt er eine enge Zusammenarbeit mit dem Centre européen du résistant de déporté (CERD) am Ort des ehemaligen Hauptlagers Natzweiler-Struthof im Elsass an.… Weiterlesen...