Kunstprojekt „Fraternité/Brüderlichkeit“

Im Rahmen des europäischen Kulturerbejahres 2018 hat der VGKN in Zusammenarbeit mit dem CERD, dem französischen Kunstverein Quinz’art (Strasbourg,Organisation) und der deutschen Künstlergruppe Plakat Wand Kunst (assoziierte Künstler) ein gemeinsames Projekt zum Thema „Fraternité/Brüderlichkeit“ umgesetzt, das aus einem Kunstprojekt und einem pädagogischen Begleitprojekt besteht.

Das Thema bezieht sich einerseits auf – stets gefährdete –  Brüderlichkeit und Solidarität der Häftlinge in den Konzentrationslagern, andererseits leitet es sich aus dem Text der heutigen Europahymne ab und verweist auf die Wurzeln des europäischen Einigungsprozesse aus der Erfahrung von Krieg und Entrechtung.

Das Kunstprojekt mündete in eine Parallelausstellung beim CERD (Gedenkstätte Natzweiler/Frankreich) und im „Haus der Wirtschaft“ in Stuttgart, anschließend wanderten und werden die Kunstwerke zu 11 Außenlager-Gedenkstätten wandern. Das pädagogische Begleitprojekt umfasste die Organisation von Besuchen von Künstlern und Jugendlichen in den Gedenkstätten sowie die pädagogische Begleitung von gemeinsamen Workshops der Künstler mit Jugendlichen.

___________________________________________________________________________________

Wir danken den beteiligten 32 KünstlerInnen des Kunstprojekts: Ann Loubert, Bernard Latuner, Christiane Bricka, Didier Guth, Elham Etemadi, Eva Schaeuble, Gabi Streile, Germain Roesz, Haleh Zahedi, Harald Gruber, Isolde Wawrin, Jacques Thomann, Jean Baptiste Defrance, Johannes Mundinger, Jost Schneider, Jürgen Zimmermann, Louis Danicher, Luc Demissy, Marie-Jo Daloz, Marie-Pascale Engelmann, Max Wetter, Mike Überall, Mina El Bakali, Pascal H. Poirot, Rainer Braxmaier, Sabine Brand Scheffel, Sylvie Villaume, Veronika Olma, Vincent Krüger, Walter Jung, Werner Schmidt und Wolfgang Ebert

Luc Demissy – Jürgen Zimmermann

____________________________________________________________________________________

Wir danken den beteiligten SchülerInnen, LehrerInnen und KünstlerInnen, welche das pädagogische Begleitprojekt umgesetzt haben:

Collège Freppel, Obernai (Standort Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Natzweiler): Schüler(innen): Irène Andres, Océane Aron, Julien Bohn, Lucas Costa, Victor De Monte, Alexandre Diviné, Elsa Donath, Absinthe Durr, Wilfried Epote, Luc Esslinger, Juliette Evangelista, Nicolas Filiotis-Vlachavas, Jasmine Hausherr, Maélia Huber, Margot Journé, Romane Kugler, Eden Lang, Elwen Lempereur, Baptiste Lesniak, Louis Merz, Léa Munck, Daisy-Grâce Onestas, William Robert, Clara Schutz, Valentin Simon, Sofiane Stiller-Bouchama, Lucie Stoeckell, Alizée Tachet, Anna Villemin |Lehrerinnen: Lara Calvacino, Annie Siegfried | Künstler: Jean-Baptiste Defrance

Collège Julie Daubié de Rombas (Standort Gedenkstätte QUEULEU/Metz): Mehdi Akniou, Nawelle Benalouache,  Saïf Benchaoui, Sonora Birck, Isabelle Bonelli, Mattéo Chantepie, Théo De Marville, Capucine Eicher, Seerine El Allouly, Dylan Leyval, Siâm Mascarao, Farah Messili, Elias Mehira, Louis Pupovac, Mélanie Schangel, Loïc Thomas, Valentine Tuot, Mathieu Wiederkehr | Lehrerin: Agnes Hoff | Künstlerin: Marie-Jo Deloz

Collège Saint-Exupéry de Mulhouse (Standort URBÈS / WESSERLING): Schüler(innen): Ardrin Ademi, Océane Ariano, Ahmet Arslan, Fedy Belaouni, Alexandra Boudenia, Baroan Charité-Yehiry, Maïlys Charpentier, Axel Costaille, Anouar Echcharyf, Océane Gerber, Zineddine Lalama, Anas Laouz, Alirida Maillet, Romaric Mansuy, Hocine Mosbah, Wiem Saidi, Inès Slimani, Gentiana Smail, Chaïma Smati, Farès Souag, Deborat Soungoua, Celia Thalinger, Iness Zeraza, Lejla Zobic | Lehrer: Vincent Vanoli | Künstler: Bernard Latuner

Friedrich-von-Alberti-Gymnasium, Bad Friedrichshall (Standort KZ-Gedenkstätte Kochendorf): Lukas Dobhan, Cansu Eben, Matthias Gelser, Paul Greiner, Nathalie Höll, Damian Krauth, Deborah Pannerthasan, Lotte Riegger, Lydia Scherer, Julia Lauerer, Jessica Menner, Rocco Weber, Monique Zimmermann | Lehrer(innen): Holger Feucht, Matthias Hartmann, Stefanie Herrmann-Zakowski, Christian Weckenmann | Künstler: Vincent Krüger

Gotthard-Müller-Schule Bernhausen (Standort KZ-Gedenkstätte Echterdingen-Bernhausen): Aalaeddine Aazaz, Mustafa Abdelrahman, Ali Akbaba, Gabriele Cappella, Berke Celep, Benjamin Herceg, Gezim Hoti, Christos Iroghama, Thomas Kerekes, Elvir Kolgeci, Niklas Lukas, Kamil Parma, Goran Peric, Patrick Spoljarec, André Surico, Placido Verzi, Mahnaz Azizi, Andreea Bundea, Dorina Füzesi, Rinesa Gjini, Meryem Jamazi, Anila Jerlio, Gentijana Lushaj, Nursena Süzer | Lehrerin: Stephanie Raab | Künstler: Luc Demissy

Otto-Hahn-Gymnasium Nagold (Standort KZ-Gedenkstätte Hailfingen-Tailfingen): Jonas Arras, Kevin Bakircioglu, Jan-Peter Börries, Luis Braun, Leo Burrer, Luisa Chiara Dürr, Christian Fessele, Cesur-Cankaan Güler, Bastian Haselmaier, Stefan Hertfelder, Sarah Kunz, Laura Lehner, Tom Maier, Sonia Pietrzak, Tamara Pirslin, Jonny Rothfuß, Florian Rupp, Emily Scheihing, Askin Nur Senygit, Maximilian Siegmann, Ronja Spanos, Pia Stingl, Mark Ungericht, Mathis Wegenast, Theo Bastian Züffle | Lehrerin: Sarah Bruder | Künstlerin: Veronika Olma

Gymnasium Achern (Standort Gedenkstätte Vulkan, Haslach im Kinzigtal): Evelyn Baßler, Florian Baßler, Soraya Endt, Nele Hentschel, Nadja Hermann, Rouven Horn, Mirco Krehl, Paul Kron, Lara Leichsenring, Jana Metz, Carla Ossola, Jil Schell, Luisa Stech, Chiara Amato, Sasha Berger, Noreen Schneider | Lehrer sowie Künstler: Wolfgang Ebert

Robert-Bosch-Gymnasium, Gerlingen (Standort: KZ-Gedenkstätte Leonberg): Sophia ChrysanthaAltenhof, Line Aulbert, Leopold Arthur Braun, Pauline Rosalie Zoe Buß, Sira Alena David, Erencan Dorlak, Denise Carolin Eiwen, Emma Katharina Frey, Celina Laureen Frigger, Hanna Hauff, Kai Josef Kronhofmann, Marvin Alexander Maier, Luis Müllerschön, Lilli Paul, Robert Reimann, Emma Antonia Rieche, Maria Rodintsi, Paul Schmid, Tom Simon Schneider, Dennis Schwab, Antonia Zoe Tsaousidou, Alma Ukshinaj, Marie Unger | Lehrer: Michael Volz | Künstlerin: Marie-Pascale Engelmann

Ganztagesgymnasium Osterburken (Standort KZ-Gedenkstätte Neckarelz): Aaron Brümmer, Alina Czasch, Andrea Stahl, Anna Steiger, Jannic Binder, Jannick Zuber, Jeanine Unangst, Joel Heid, Lara Stein, Luisa Jetter, Lukas Schupp, Marlene Egner, Maxim Nachtmann, Nina Stöffel, Sina Göller, Susanne Werner, Victoria Preiss, Yannis Bischoff | Lehrer: Thomas Breuer, Christian Ulrich Göckel | Künstler: Harald Gruber

Realschule Schömberg (Standort KZ-Gedenkstätte Eckerwald (Komplex „Wüste“ / KZ-Friedhof Schömberg): Sophia Halle, Lea Alf, Sandy Staiger, Tabea Brolde, Elisa Rieble, Lisa Zechmeister, Johannes Koch, Hakkikan Acartürk, Cansu Evren, Manuel Semke, Dunja Sieg | Lehrerin: Andrea Schäfer Künstler: Vincent Krüger

Erasmus-Widmann-Gymnasium, Schwäbisch Hall (Standort KZ-Gedenkstätte Schwäbisch Hall-Hessental): Marvin Barthel, Emre Bilgin, Robin Burkert, Jasmin Günther, Niklas Hannemann, Josepha Hirschberger, Tyra Huber, Katya Hübner, Elias Kopp, Maria Krauß, Julian Kurzhals, Christian Lenz, Kim Müllerschön, Nele Pidt, Valerie Potsch, Denise Reustlen, Chiara Ruff, Antonia Salm, Andreas Schmidt Herrera, Naemi Tsehaye, Maximilian Walter, Leonie Weikum, Leonie Wilhelm |  Lehrerin: Hedwig Maier

Realschule Spaichingen (Standort Initiative KZ-Gedenken in Spaichingen): Nalan Cosar, Gian-Luca Maurer, Mareile Heinemann, Jule Hauser und Alina Rösch | Lehrerin: Mareike Wickertsheim | Künstler: Luc Demissy

Friedrich-Abel-Gymnasium, Vaihingen/Enz (Standort KZ-Gedenkstätte Vaihingen/Enz): Lea Krüger | Künstler: Vincent Krüger

___________________________________________________________________________________

Wir danken den Financiers des Projekts: