Ausstellung im CERD – Natzweiler

Posted on by

Zwischen Juni und Mitte September 2018 wurden die Placards in einer Parallelausstellung im CERD (KZ-Gedenkstätte Natzweiler-Struthof) und dem Haus der Wirtschaft in Stuttgart ausgestellt. Anschließend begann die Wanderausstellung, bei der jeweils zwei Placards im CERD und jeweils ein Placard in den deutschen und französischen Außenlager-Gedenkstätten (Urbès, Metz-Queuleu, VGKN) ausgestellt wurden. Die Wanderausstellung sollte bis Mai 2020 andauern, konnte allerdings bislang aufgrund der Corona-Pandemie nicht beendet werden.

Vernissage „Fraternité / Brüderlichkeit“ und Nationale Gedenkfeier am Standort des ehemaligen Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof am 24. Juni 2018

Unter dem Vorsitz von Frau Geneviève Darrieusecq, Staatssekretärin des französischen Ministeriums der Armee, wurde die nationale Gedenkfeier am Sonntag, den 24. Juni 2018 am Standort des ehemaligen Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof eröffnet.

Präsentation des Europäischen Kulturerbe-Siegels: Frédérique Neau-Dufour, Leiterin des CERD und Sybille Thelen, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

Foto: CSAD – Mutzig

Am Ende der Zeremonie wurde die monumentale Ausstellung der Kunstwerke „Fraternité/Brüderlichkeit“  eingeweiht.

Präsentation des Projekts „Fraternité/ Brüderlichkeit“: Luc Demissy, Quinz’Art, Projektkoordinator und Dr. Albrecht Dapp, Schatzmeister des Verbund der Gedenkstätten im ehemaligen KZ Komplex Natzweiler e.V. (VGKN)